LFA Bildung wählt einen neuen Vorstand

Am 26.09.2020 tagte der LFA Bildung und wählte satzungsgemäß die Vorstandsämter neu.

Neuer und alter Leiter des Landesfachausschusses wurde Thorsten Althaus. Sein Stellvertreter wurde Harm Rykena (MdL). Schriftwart wurde wiederum Rüdiger Lessel. Des Weiteren wurden die Delegierten für die verschiedenen Parteigremien gewählt.

Thorsten Althaus bedankte sich anschließend für das Vertrauen und betonte, dass „unser LFA wirklich hervorragende Arbeit leiste und die Zusammenarbeit im LFA problemlos sei. Alle Mitglieder arbeiteten sehr gut zusammen, um im Sinne unserer Jugend das zerrüttete niedersächsische Bildungssystem zu retten. Neben der Arbeit im Landtag durch Harm Rykena sei hier auch die programmatische Arbeit des LFA von zentraler Bedeutung.“

Im Folgenden standen dann die Arbeit am kommunalen Wahlkampfprogramm sowie die programmatische Weiterentwicklung des Schulpolitischen Programms auf der Tagesordnung. Erfreulich ist, dass die Arbeit am Schulpolitischen Programm so gut wie beendet ist, so dass der LFA hofft, auf einem der nächsten Parteitage dieses den Mitgliedern zur Verabschiedung vorstellen zu können.

Thorsten Althaus, Leiter LFA 06a Bildung